Follow Us

Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen

5
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 1 Bewertung)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%
Offizielle Website »
über:

Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (englisch UN World Food Programme, WFP) ist eine gemeinsam von der Generalversammlung der Vereinten Nationen und der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) getragene humanitäre Einrichtung und die wichtigste Institution der Vereinten Nationen im Kampf gegen den globalen Hunger. 2020 hat das WFP 100 Millionen Menschen mit Ernährungshilfe in 88 Ländern unterstützt. Größtenteils handelt es sich dabei um die Versorgung von Menschen in Not mit Nahrungsmitteln oder Bargeldtransfers nach Naturkatastrophen, Dürren oder gewalttätigen Konflikten. Außerdem hilft das WFP auch Menschen in Gebieten mit dauerhaft schlechter Ernährungslage und führt dort Entwicklungsprojekte durch. Hierzu zählen Schulspeisungsprogramme für etwa 17,5 Millionen Kinder pro Jahr in 59 Ländern oder so genannte Food-for-Work-Programme, bei denen Menschen Nahrungsmittel als Ausgleich für ihre verrichtete Arbeit erhalten, die der nachhaltigen Entwicklung dienen – etwa dem Bau von Brunnen oder Bewässerungskanälen.

bietet an:
Rated 5 out of 5
26/02/2022

“WFP bringt Nahrungsmittel und Ernährungshilfe zu Menschen, die in Konflikten gefangen oder durch Kriege vertrieben worden sind – überall auf der Welt.” (https://de.wfp.org/hunger-beenden)
“Die WFP-Unterstützung über Bargeldtransfers umfasst Banknoten, Gutscheine oder elektronische Zahlungsmittel für den Einkauf von Nahrungsmitteln. Anfang 2016 machten Bargeldtransfers an Bedürftige gut ein Viertel der geleisteten WFP-Unterstützung aus. Die Vorteile sind klar: Bargeldtransfers sind flexibel, effizient und geben Betroffenen Entscheidungsfreiheit.” (https://de.wfp.org/bargeldtransfers-und-nahrungsmittel)
5 Blöcke dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.